Zubereitung:
15 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
60 min.

Eine neue Variante zu dem alt bekannten Apfelkuchen. Schmeckt himmlisch gut und geht irre einfach.

Zutaten:

  • 150 gr Mehl
  • 90 gr Haferflocken (die groben)
  • 120 gr Zucker
  • 150 gr Butter, weich
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 6 säuerliche Äpfel

Zubereitung:

1Backofen auf 175 Grad vorheizen

2Mehl, Haferflocken, Zucker, Butter, Zimt, Muskatnuss & Zuckerrübensirup in einer Schüssel miteinander vermengen. Butterklumpen sollten keine mehr vorhanden sein! Die Masse ist ziemlich trocken und bröselig!

3Die hälfte der Haferflocken Masse in eine ungefettete Springform geben und mit der Handfläche an den Boden andrücken. Ich benutze anstelle der Springform auch gerne einen kleinen alu Bräter 18cm x 23cm

4Äpfel schälen, entkernen und in Stückchen schneiden. Die größe der Apfelstückchen sollte jeder nach seinem eigenen Ermessen machen. Die Apfelstückchen dann ebenfalls in die Springform geben und mit dem Rest der Haferflockenmasse gleichmäßig bestreuen.

5Im Backofen auf mittlerer Schiene für ca 45 Minuten backen.

Ergibt:

12 leute