Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
40 min.

Ein edles, ungewöhnliches Dessert für die Weihnachtszeit oder als Silvesterdessert. Wenn Kinder mitessen, dann können Sie den Orangenlikör weglassen.

Zutaten:

  • Sonnenblumenöl zum Bestreichen
  • 50 g Würfelzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1–2 Messerspitzen Zimtpulver
  • 100 g Mandelstifte
  • 1 Ananas
  • 2 EL grober brauner Zucker
  • Dressing

Zubereitung:

1Für den Mandelkrokant ein Stück Backpapier dünn mit Öl bestreichen. Würfelzucker, Zitronensaft und 3 EL Wasser in eine Stielkasserolle geben, alles erhitzen und hellbraun karamellisieren lassen.

2Die Kasserolle vom Herd nehmen. Zimt und Mandelstifte sofort in den Karamell rühren; die Masse auf das vorbereitete Backpapier streichen. Die Mandelstifte dabei so weit wie möglich voneinander trennen. Krokant abkühlen lassen.

3Den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C, Gas Stufe 4–5) vorheizen. Die Ananas schälen und mit der Aufschnittmaschine oder von Hand mit einem sehr scharfen Messer in 3–4 mm dünne Scheiben schneiden. Die Ananasscheiben auf ofenfesten Desserttellern anrichten und mit dem braunen Zucker bestreuen. Im Backofen 8–10 Minuten gratinieren, dann herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.

4Für das Dressing Joghurt, Orangensaft, abgeriebene Orangenschale, Orangenlikör und Puderzucker in eine Schüssel geben und zu einer glatten Creme verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtcreme ziehen.

5Den erkalteten Mandelkrokant hacken oder mit einem Nudelholz grob zerkleinern. Das Dressing jeweils auf der Mitte der Dessertportionen anrichten, Mandelkrokant darüberstreuen. Das Ananas-Carpaccio mit Orangenzesten garnieren, sofort lauwarm servieren.

Ergibt:

4 leute