Zubereitung:
15 min.
Stunde:
50 min.
Fertig in:
545 min.

Ein Karpfen Rezept aus Polen für besondere Anlässe. Erst wird eine Mehlschwitze zubereitet, dann wird der Karpfen mit Pilzen und Zwiebeln im Ofen gegart.

Zutaten:

  • 1 ganzer Karpfen (1,5 to 2 kg), ausgenommen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Butter
  • 200 g Pilze, in Scheiben geschnitten

Zubereitung:

1Karpfen entschuppen und die Flossen abtrennen. Kopf und Schwanzflosse abschneiden und anderweitig verwenden. Fisch in dicke Scheiben schneiden. Karpfen mit Salz einreiben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2Backofen auf 200 C vorheizen.

31 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Pilze und Zwiebel dazugeben und 10 Minuten weich braten.

4In einem Topf 3 EL Butter erhitzen. Sobald die Butter geschmolzen ist, 3 EL Mehl dazugeben und gut umrühren. 1 bis 2 Minuten anschwitzen und dann etwas Wasser zugießen. Gut verrühren, bis die Soße glatt und gießbar ist. Saure Sahne, Wein und Zitronensaft dazugeben und umrühren. Zuletzt Zwiebeln und Pilze hinzufügen und die Soße vom Herd nehmen.

5Karpfenstücke im restlichen Mehl wenden. Die übrigen 2 EL Butter in einer großen Pfanne zerlassen und Karpfen von beiden Seiten goldbraun anbraten.

6Karpfen in eine ofenfeste Form geben und mit der Soße übergießen. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten garen. Guten Appetit!

Ergibt:

4 leute