Zubereitung:
30 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
140 min.

Ein Klassiker aus dem Norden. Ich hab das Rezept von meiner Hamburger Tante. Der perfekte Kuchen zum Kaffee.

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 180 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • ca. 200 g Mandelblättchen (optional)

Zubereitung:

1Hefe in eine Schüssel bröckeln und mit 30 g Butter, 1 TL Zucker und der Hälfte der lauwarmen (nicht zu heißen!) Milch vermischen und Hefe auflösen. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Öl und Hefemischung hineingießen und mit etwas Mehl vom Rand vorsichtig verrühren und einen Vorteig herstellen. Mit etwas Mehl, Salz und 1 EL Zucker bestreuen und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig im Volumen verdoppelt hat.

2Nun den Vorteig mit dem Ei und der restlichen Milch vermengen und alles gut durchkneten, Der Teig soll Blasen werfen und sich von der Schüssel lösen. Dann nochmal abgedeckt 15-20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er seinen Umfang mindestens verdoppelt hat.

3Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech einfetten.

4Nun Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Auf das gefettete Backblech geben und mit einem bemehlten Nudelholz passend für das Backblech ausrollen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und nochmals 15 Minuten gehen lassen.

5Nun weiche Butter in kleinen Stückchen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und etwas andrücken.

6Zucker und Vanillezucker mischen und den Teig damit bestreuen. Wenn gewünscht gehobelte Mandeln darüber streuen. Ich mach meistens halbe halbe.

7Kuchen auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen,.

8Sofort nach dem Backen Eigelb und Sahne verquirlen und den fertigen Kuchen damit bestreichen.

Ergibt:

1 leute