Zubereitung:
20 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
60 min.

Das Wichtigste beim Spargel Kochen ist ihn g’scheid zu schälen, ansonsten geht es ganz leicht und mit Hollandaise schmeckt er besonders gut. Wir essen ein Kilo Spargel zu zweit.

Zutaten:

  • 1 kg frischer weißer Spargel
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Spargelbrühe
  • 1 EL Mehl
  • 50 g Butter in kleinen Flocken

Zubereitung:

1Spargel ca. 2 cm unter der dem Köpfchen Streifen für Streifen nach unten schälen. Im unteren Drittel wird es etwas schwerer, denn da ist der Spargel holzig, und deswegen einfach mit dem Schäler ein zweites Mal drüber schälen oder die Enden abschneiden

2Einen großen Topf mit Wasser, Salz und Zucker zum Kochen bringen. Den Spargel in den Topf geben, Hitze reduzieren und ca. 25-23 Minuten (je nach Dicke des Spargels) bei niedriger Hitze garen.

3Nach 15 Minuten kochen 250 ml Spargelsud abschöpfen.

4Mehl in einen kleinen Topf geben und mit etwas von dem heißen Spargelsud zu einem glatten Brei verrühren. Nun den Rest unter Rühren zugießen. Topf auf den Herd stellen und aufkochen lassen, dabei das Umrühren nicht vergessen.

5Wenn die Soße einmal aufgekocht hat, Butter und Eigelb unterrühren. Noch einmal aufkochen lassen, Zitronensaft und Sahne untermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Soße vom Herd nehmen und noch einmal kräftig abschlagen.

6Spargel mit der Hollandaisesoße servieren.

Ergibt:

2 leute