Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
40 min.

Man kann die Erbsen für dieses Spaghetti Carbonara Rezept auch weglassen, aber ich finde sie geben der Pasta Farbe und man hat ein bisschen Gemüse mitgegessen.

Zutaten:

  • 500 g Spaghetti
  • 1 EL + 1 EL Olivenöl
  • 200 g Pancetta, gewürfelt
  • 4 EL Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 4 Eier, verquirlt

Zubereitung:

1Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen. Abgießen, mit 1 EL Olivenöl mischen und beiseite stellen.

2In der Zwischenzeit Pancetta in einer Pfanne knusprig braten und auf Küchenkreppabtropfen lassen. Bratenfett bis auf 2 El abgiessen. 1 EL Olivenöl in die gleiche Pfanne geben und erhitzen. Gehackte Zwiebel zugeben und glasig braten. Dann Knoblauch in die Pfanne geben und 1 Minute braten. Mit Weißwein ablöschen und 1 Minute köcheln.

3Den Pancetta zurück in die Pfanne geben, dann die Erbsen zugeben. Die abgetropften, gekochten Spaghetti in die Pfanne geben und alles vorsichtig vermischen. Nudeln kurz erhitzen, dann Herd ausschalten und die verquirlten Eier zugeben. Gut mit einer Nudelzange wenden, bis die Eimasse leicht stockt. Parmesan zugeben und nochmals mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4Mit frischer Petersilie und extra Parmesankäse servieren und sofort essen.

Ergibt:

4 leute