Zubereitung:
60 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
120 min.

Für diesen Gemüse-Pie nimmt man nur frische dunkelgrüne Mangoldbllätter mit festen weißen Blattstielen.

Zutaten:

  • 50 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Wasser, nach Bedarf

Zubereitung:

1Die Butter bei Zimmertemperatur in etwa 20 Minuten weich werden lassen. Das Mehl, die Butter, 1 EL Olivenöl und eine Prise Salz in eine Schüssel geben.

2Mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Wenn der Teig zu trocken ist, etwas kaltes Wasser zufügen. Zudecken und 30 Minuten stehen lassen.

3In einem Topf wenig Salzwasser zum Kochen bringen. Den Mangold waschen und abtropfen lassen. In den Topf geben und dünsten, bis er weich ist. Abgießen, abtropfen lassen, dann mit dem Wiegemesser grob zerkleinern.

4Den durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.

5In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen. 40 g Speck hineingeben und anbraten. Die Petersilie und den Knoblauch zufügen. Alles gut vermischen, dann von der Kochstelle nehmen. Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3-4) vorheizen.

6Den Parmesan reiben. Das Ei, Pfeffer, den Parmesan und den Mangold unter die Speck-Petersilie-Masse mischen.

7Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit dem restlichen Speck ausfetten. Den Teig ausrollen. Mithilfe der Form 2 Teigplatten ausschneiden. Eine Teigplatte auf den Boden der Form legen.

8Den Rand der Form mit dem restlichen Teig auskleiden. Die Füllung hineingeben. Die zweite Teigplatte darauf legen.

9Den Teig am Rand vorsichtig zusammendrücken. Die Teigdecke mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Ofen eine Stunde backen.

Ergibt:

4 leute