Zubereitung:
10 min.
Stunde:
14 min.
Fertig in:
54 min.

Bei diesem einfachen und genialen Rezept für Cupcake-Vanilleteig kommt es darauf an, wie lange man den Teig schlägt und backt. Anschließend kann man sie einfach so als Vanille-Muffins essen oder nach Belieben Buttercreme oder Frischkäse als Frosting daraufgeben.

Zutaten:

  • 175 g weiche Butter oder Margarine
  • 175 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 3 Eier
  • 175 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

1Ofen auf 170 C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.

2Butter und Zucker mit dem Elektromixer oder in einem Standmixer leicht und locker aufschlagen.

3Vanilleextrakt und Eier dazugeben und weiter zu einer hellgelben Masse aufschlagen.

4Mehl, Backpulver und Salz mischen und zum Teig geben. 5 Minuten weiter schlagen, dabei nach der Hälfte der Zeit mit einem Spachtel den Teig von den Seiten herunterschaben, damit der Teig gleichmäßig vermischt wird. Je länger der Teig geschlagen wird, je mehr Luft enthält er und je lockerer wird er. Teig auf den Förmchen verteilen.

5Im vorgeheizten Ofen 14 Minutes backen. Den Backvorgang gut überwachen. Die Cupcakes sind genau richtig, wenn sie sich beim Eindrücken mit dem Finger zurückformen und obenauf noch leicht feucht aussehen, das ist ein Zeichen, dass sie nicht zu trocken sind.

630 Minuten auf Kuchendraht abkühlen lassen. Nach Geschmack dekorieren.

Ergibt:

24 leute