Zubereitung:
20 min.
Stunde:
50 min.
Fertig in:
70 min.

Ein reichhaltiger Schokoladenkuchen ohne Mehl für alle Leute, die eine Glutenallergie haben – aber auch für andere Schokoladenfans!

Zutaten:

  • 120 ml Wasser
  • ¼ TL Salz
  • 150 g Zucker
  • 500 g Zartbitter Schokolade
  • 225 g Butter
  • 6 Eier

Zubereitung:

1Backofen auf 150 C vorheizen und eine runde Backform (ca. 26 cm) einfetten.

2Wasser, Salz und Zucker in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Beiseite stellen.

3Die Zartbitterschokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und in eine hohe Schüssel geben. Butter kleinschneiden. Mit dem Handrührgerät die Butter ein Stück nach dem anderen unter die geschmolzene Schokolade mixen. Nun das Zuckerwasser ebenfalls unterrühren. Zuletzt die Eier nacheinander langsam unterrühren.

4Den Teig in die vorbereitete Backform gießen. Backform in eine größere ofensichere Form stellen und die Form mit kochendem Wasser füllen. Soviel Wasser einfüllen, dass die Backform zur Hälfte im Wasser steht. Kuchen im Wasserbad im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Die Mitte des Kuchens darf noch “feucht” sein.

5Kuchen über Nacht in der Form im Kühlschrank auskühlen lassen. Zum Herauslösen die Backform 10 Sekunden in heißes Wasser stellen und dann den Kuchen auf eine Kuchenplatte stürzen.

Ergibt:

1 leute