Zubereitung:
20 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
65 min.

Diese kleinen Apfelrosen sind einfach zu machen und sehen einfach zu niedlich aus, wenn man sie in Muffinförmchen serviert.

Zutaten:

  • 2 rote Äpfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 2 Stücke Blätterteig
  • 4 EL Aprikosenmarmelade
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung:

1Backofen auf 180°C vorheizen und 12 Muffinförmchen gut einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

2Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen und in feine Scheiben schneiden.

3Apfelscheiben leicht überlappend auf einem Teller ausbreiten, mit Zitronensaft beträufeln udn in der Mikrowelle 45 Sekunden garen, bis die Apfelscheiben leicht weich sind. Aus der Mikrowelle nehmen, extra Flüssigkeit auf Küchenkrepp aufsaugen und abkühlen lassen.

4Blätterteig dünn ausrollen und mit einem Pizzaroller aus jedem Blätterteig ca. 6 rechteckige Streifen rollen.

5Mit Aprikosenmarmelade einstreichen und die Apfelscheiben so auf die Blätterteigstreifen legen, dass die gewölbte Seite leicht über den Rand hinausragt.

6Teig umklappen und von einer Seite her locker aufrollen, so dass eine rosenförmige Form entsteht.

7Apfelrosen vorsichtig in die Muffinförmchen setzen. Die restliche Aprikosenmarmelade erwärmen und die Rosen damit bestreichen.

8Im vorgeheizten Backofen ca. 40 -45 Minuten backen, bis die Rosen goldbraun sin.

9Apfel-Rosen aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Ergibt:

12 leute