Zubereitung:
12 min.
Stunde:
31 min.
Fertig in:
43 min.

Lauch, Zwiebeln, Tomaten und Petersilie ergeben einen aromatischen Sud bei diesem leichten Fischgericht.

Zutaten:

  • 2 küchenfertige Lachsforellen (je etwa 800-900 g)
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Stangen Lauch

Zubereitung:

1Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Lachsforellen waschen und trockentupfen. Die Zitrone auspressen, die Fische mit dem Saft beträufeln und salzen.

2Die Zwiebeln abziehen, zunächst halbieren und dann in Halbringe schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und hacken.

3Eine längliche feuerfeste Form mit Butter einstreichen. Die Zwiebelhalbringe und die Hälfte des Lauchs hineingeben. Dann die Lachsforellen darauf legen, und den restlichen Lauch, die Tomaten und die Petersilie darum verteilen. Mit dem Wein begießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

4Das Gericht mit Alufolie gut abdecken und für etwa 30-32 Minuten in den Backofen geben. Den fertig gegarten Fisch in der Auflaufform servieren.

Ergibt:

4 leute