Zubereitung:
30 min.
Stunde:
50 min.
Fertig in:
400 min.

Paska ist ein traditionelles süßes Osterbrot aus Polen, das wunderbar leicht schmeckt.

Zutaten:

  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 120 ml lauwarmes Wasser (45 C)
  • 100 g Zucker
  • 700 ml warme Milch
  • 500 g Mehl
  • 6 Eier, verrührt
  • 100 g Zucker

Zubereitung:

1Trockenhefe und lauwarmes Wasser in eine große Schüssel geben und gehen lassen, bis das Wasser leicht milchig ist.

2In der Zwischenzeit 100 g Zucker in warmer Milch auflösen. Die Milch abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist und zur Hefemischung geben. 500 g Mehl hinzufügen und mit einem Holzlöffel gut verrühren. Abdecken und 2 Stunden an einem dunklen und warmen Ort gehen lassen, bis die Mischung doppelt so groß ist und viele Luftblasen hat.

3Eier, 100 g Zucker, Margarine, Salz und Zitronenschale gründlich mit dem Hefeteig verrühren. 1,5 kg Mehl nach und nach hinzugeben und zu einem sehr weichen Teig vermischen.

4Den Teig auf einem bemehlten Brettchen ca. 10 Minuten kneten, bis er weich und geschmeidig ist. Teig in eine eingefettete Schüssel geben und drehen, so dass er von allen Seiten eingefettet ist. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig doppelt so groß ist. Zusammendrücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

5Teig in 3 Portionen teilen, runde Brotlaibe daraus formen und auf eingefettete Backbleche legen. 45-60 Minuten gehen lassen, bis die Laibe doppelt so groß sind. 1 Ei mit 1 EL Wasser verquirlen und die Brote damit bestreichen.

6Backofen auf 175 C / Gas 4 vorheizen und die Brote 45-50 Minuten backen. Sobald sie fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen und für eine weiche Kruste mit zerlassener Butter bestreichen.

Ergibt:

3 leute