Zubereitung:
10 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
20 min.

Pad Korat ist ähnlich wie das bekanntere Pad Thai ein Gericht aus gebratenen Nudeln. Es ist mit den angegebenen Chilis eher scharf, daher nach gewünschter Schärfe weniger Chili verwenden.

Zutaten:

  • 8 Knoblauchzehen
  • 5 getrocknete Thai Chilis, in Wasser eingeweicht
  • Öl zum Braten
  • 200 g Schweinefleisch oder Hühnerfleisch, in Scheiben
  • 2 TL Palmzucker
  • 1/2 Tasse Tamarindensaft

Zubereitung:

1Knoblauch und Chilis im Mörser zu einer Paste zerstampfen.

2Die Paste im Wok in etwas Öl hellbraun anbraten. Fleisch dazugeben, bis es fast durch ist. Palmzucker, Tamarindensaft, Fischsoße und Austernsoße dazugeben und unter Rühren kochen, bis der Zucker aufgelöst ist und die Mischung blubbert. Nudeln dazugeben und soviel Wasser, dass die weich werden. Wenn die Mischung trocken aussieht, etwas mehr Wasser dazugeben. Die Soße abschmecken, sie sollte zugleich sauer (Tamarinde), süß (Palmzucker), salzig (Fischsoße) und scharf (Chilis) sein, nach Bedarf etwas mehr von den jeweilgen Zutaten dazugeben. Die Hälfte der Bohnensprossen und die Frühlingszwiebeln dazugegen und erhitzen, bis sie zusammenfallen.

3Mit zusätzlichen Bohnensprossen und Frühlingszwiebeln garnieren und servieren. Dazu auch Chilipulver, Chilliessig, Fischsoße und Zucker reichen, so dass jeder am Tisch nach Geschmack nachwürzen kann.

Ergibt:

4 leute