Zubereitung:
10 min.
Stunde:
24 min.
Fertig in:
34 min.

Bärlauch hat ein Comeback – und das zu Recht, denn er ist sehr aromatisch, insbesondere wenn im Frühjahr ganz frisch und zart gepflückt wird.

Zutaten:

  • 300 g junge Bärlauchblätter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ l klare Fleischbrühe
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss

Zubereitung:

1Die Bärlauchblätter waschen und blanchieren. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.

2In einem Topf Zwiebel und Knoblauch etwa 3 Minuten rösten, bis sie etwas Farbe angenommen haben.

3Bärlauch zufügen. 1 Minute mitbraten. Die Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika würzen.

4Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Mit einem Pürierstab pürieren. Die Milch unterrühren, aufkochen lassen und die Crème fraîche zufügen.

5Brotscheiben in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Würfel darin von einer Seite anbraten, wenden und den Käse darüber streuen. Kurz rösten und zur Suppe servieren.

Ergibt:

4 leute