Zubereitung:
30 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
175 min.

Diese Mürbeteigtörtchen werden mit selbst gemachtem Lemon Curd gefüllt. Anschließend kann man sie mit Obst garnieren oder noch eine Baiserhaube obenauf setzen.

Zutaten:

  • 115 g Butter, bei Zimmertemperatur
  • 85 g Frischkäse
  • 125 g Mehl

Zubereitung:

1Butter und Frischkäse mit dem Elektromixer vermischen. Mehl untermischen. Abdecken und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

2Ofen auf 200 C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein bis zwei Bleche für Mini-Muffins (man braucht 24 Mulden) einfetten.

3Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ungefähr 3 mm dick ausrollen. Mit einem Glas oder einer Ausstechform von 8 cm Durchmesser 24 Kreise ausstechen und die Muffinmulden damit auslegen. Den Rand etwas hochziehen, damit sie sich füllen lassen. 10 bis 12 Minuten im vorgeheizten OFen backen und im Blech abkühlen lassen.

4Für den Lemon Curd in einem Topf Eier, Zucker, Zitronensaft und Butter glatt rühren. Bei niedriger Flamme 15 Minuten unter Rühren simmern, bis die Masse andickt. Die Temperatur darf nicht zu hoch sein, sonst stocken die Eier.

5Topf vom Herd nehmen und Zitronenschale unterrühren. Einen gehäuften Teelöffel auf jedes Törtchen geben. Mit Obst oder gerösteten Mandelblättchen garnieren und im Kühlschrank fest werden lassen.

Ergibt:

24 leute