Zubereitung:
15 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
40 min.

Ich habe dieses italienische Pastagericht kreiert, als ich eine Packung sonnengetrocknete Tomaten aufbrauchen wollte, die einsam im Küchenschrank stand. Penne werden mit Pinienkernen, getrockneten Tomaten, Spinat und Chili vermischt und mit Parmesan bestreut serviert.

Zutaten:

  • 225 ml Gemüsebrühe
  • 15 sonnengetrocknete Tomaten
  • ½ (500 g)-Packung Penne
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

1Die Gemüsebrühe in einem kleinen Topf aufkochen. Die getrockneten Tomaten 15 Minuten in der Brühe ziehen lassen, bis sie weich sind. Abgießen, dabei die Brühe auffangen. Die Tomaten grob hacken.

2Die Penne nach Packungsanleitung bissfest kochen und abgießen.

3Die Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur goldbraun rösten.

4Das Olivenöl und die Chilischote in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, den Knoblauch darin 1 Minute unter Rühren anbraten, bis er weich ist. Den Spinat hinzufügen und braten, bis er soeben zusammenfällt. Die Gemüsebrühe in die Pfanne gießen und die gehackten Tomaten einrühren. 2 Minuten kochen, bis alles gut erhitzt ist.

5Die gekochten Nudeln mit der Spinat-Tomaten-Mischung und den gerösteten Pinienkernen in einer großen Schüssel vermischen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und servieren.

Ergibt:

4 leute