Zubereitung:
30 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
60 min.

Ein süßer Hefezopf mit wunderbarem Geschmack, der sich auch sehr gut zu Weihnachten verschenken lässt! Man benötigt ungefähr 4 Stunden zur Zubereitung, lassen Sie sich also genügend Zeit zum Backen.

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 125 ml warmes Wasser (45 C)
  • 7 g Tütchen Trockenhefe
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

1Milch in einem kleinen Topf bis zum Siedepunkt erhitzen. Von der Kochstelle nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

2Hefe im warmen Wasser auflösen. Lauwarme Milch, Zucker, Salz, Zimt und Eier einrühren. 1/3 des Mehls einrühren und Teig kneten, bis er glatt und elastisch ist. Weitere 500 g Mehl zugeben und einarbeiten. Der Teig sollte glatt und glänzend sein. Geschmolzene Butter zugeben und einarbeiten. Das restliche Mehl zugeben und zu einem zähen, festen Teig verarbeiten.

3Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Mit einer umgestülpten Schüssel bedecken und 15 Minuten ruhen lassen. Teig solange kneten, bis er glatt und seidig ist. In eine gefettete Schüssel geben und Teig darin mehrmals wenden. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken. An einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Teig herunterdrücken und nochmals gehenlassen, bis er sich im Volumen verdoppelt hat.

4Ofen auf 200 C / Gasherd Stufe 6 vorheizen.

5Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 3 Stücke teilen. Jedes Teigstück nochmals in 3 Teile trennen. Teigstücke zu 30-40 cm langen Strängen rollen und daraus eine Zopf flechten. Auf die gleiche Weise weiter verfahren und so 3 Hefezöpfe flechten. Die Hefezöpfe auf leicht eingefettete Backbleche geben und 20 Minuten gehen lassen.

6Jeden Hefezopf mit verschlagenem Ei bestreichen und mit Zucker bestreuen.

7Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen. Zwischendurch nachsehen, damit die Unterseite der Hefezöpfe nicht verbrennt.

Ergibt:

36 leute