Zubereitung:
15 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
25 min.

Deftige dünne Eierpfannkuchen, gefüllt mit Garnelen und Krabbenfleisch und übergossen mit sahniger Käsesauce. Dies ist ein perfektes Gericht für den Sonntagsbrunch oder ein spätes Abendessen.

Zutaten:

  • 4 EL Hühnerbrühe
  • 1 EL Dijonsenf
  • 4 EL Crème double oder Sahne
  • 30 g Butter
  • 1 (170 g)- Dose Krabbenfleisch
  • 170 g gekochte und geschälte kleine Garnelen
  • 4 EL Crème double oder Sahne
  • 1 TL Dijonsenf
  • 115 g Gouda, geraspelt
  • Prise Muskatnuss
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

1Für die Füllung in einem kleinen Topf 1 EL Dijonsenf in die Hühnerbrühe einrühren, bis er ganz aufgelöst ist. Bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen, danach 4 EL Crème double und 30 g Butter hinzugeben. Weiter köcheln, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Danach die Krabben und Garnelen hinzufügen und bei kleiner Hitze warm halten.

2Für die Sauce 4 EL Crème double und 1 TL Senf über mittlerer Hitze erwärmen. Wenn die Flüssigkeit heiß ist, den geriebenen Käse hineinrühren und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Bei kleiner Hitze warm halten.

3Für den Pfannkuchenteig Eier, 4 EL Crème double, Salz und Pfeffer miteinander verquirlen. Etwas Öl in einer großen gefetteten Teflonpfanne über mittlerer Hitze erwärmen. Etwas Pfannkuchenteig in die heiße Pfanne schütten und Pfanne schwenken, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig über die Pfanne verteilt. Sobald der Teig stockt, Pfannkuchen umdrehen und auf der anderen Seite ein paar Sekunden weiter backen. Vorgang wiederholen.

4Etwas von der Meeresfrüchtefüllung auf eine Pfannkuchenhälfte löffeln. Pfannkuchen aufrollen und mit Käsesauce servieren.

Ergibt:

3 leute