Zubereitung:
15 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
300 min.

Ein Cheesecake für die Winterzeit mit Kürbis und Pekannnüssen. Als Füllung wird Kürbisaufstrich verwendet.

Zutaten:

  • 225 g Butterkekse
  • 3 EL brauner Zucker
  • 115 g weiche Butter
  • 55 g gehackte Pekannüsse
  • 55 g brauner Zucker
  • 30 g Butter

Zubereitung:

1Backofen auf 175 C vorheizen.

2Butterkekse mit Zucker und Butter in der Küchenmaschine verarbeiten, bis die Kekse fein zerrieben sind und alles gut vermischt ist.

3Eine 25 cm große Springform gut einfetten und die Butterkeksmasse gleichmäßig verteilen und festdrücken. Einen Rand von 2-3 cm hochstehen lassen und auch gut festdrücken. Ins Gefrierfach stellen.

4Pekannüsse und 55 g braunen Zukcer mischen. Die Butter in Würfeln dazugeben und mithilfe eines Teigmischers zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Beiseite stellen.

5Frischkäse bei hoher Stufe mit dem elektrischen Mixer geschmeidig schlagen. 75 g braunen Zucker dazu und gut untermischen. Nacheinander die Eier dazugeben, nach jedem Ei gut mischen. Zum Schluss den Kürbisaufstrich unterrühren.

6Im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen, Mit den Pekannstreuseln bestreuen und weitere 5 Minuten backen, bis die Butter und der Zucker geschmolzen sind. Abkühlen lassen, dann abdecken und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Ergibt:

8 leute