Zubereitung:
40 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
60 min.

Diese Ravioli mit einer Füllung aus Bratwurst, Mozzarella und Peccorino stammen aus den Abruzzen. Pecorino ist ein Schafskäse, der viele Varianten kennt. Man isst ihn jung, mittelalt oder reif. Pecorino ist auch ein beliebter Reibekäse.

Zutaten:

  • 2 frische Bratwürste
  • 150 g Mozzarella
  • 40 g Pecorino
  • 3 Eier

Zubereitung:

1Für die Füllung die Bratwürste von der Haut befreien, in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

2Die Mozzarella abtropfen lassen, anschließend in kleine Würfel schneiden. Den Pecorino reiben.

3Mozzarella, Pecorino und ein Ei zur Bratwurst geben. Alles gut vermischen.

4Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Butter in Flöckchen hineingeben.

5Das Salz und 2 Eier zufügen. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine verrühren.

6Die Hände mit Mehl bestäuben und den Teig verkneten, bis er glatt ist.

7Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen. Mit einer Ausstechform oder einem Glas Kreise mit 7–8 cm ∅ ausstechen.

8Auf jede Teigscheibe etwas Füllung geben. Zusammenklappen und die Ränder fest andrücken.

9In einer Pfanne oder Fritteuse reichlich Olivenöl erhitzen. Die Ravioli hineingeben und von beiden Seiten in etwa 6 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sofort servieren.

Ergibt:

4 leute