Zubereitung:
20 min.
Stunde:
70 min.
Fertig in:
90 min.

Dieses Rezept ist von meiner GenaOma. Es ist eigentlich mit Boskoop Äpfeln geplant, kann aber auch sehr gut mit Rhabarber gebacken werden.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 Tropfen Bittermandelöl
  • 1-2 Tropfen Vanillearoma
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • Äpfel (vorzugsweise Boskoop) oder Rhabarber (siehe Fußnote)
  • Butter zum Dünsten der Äpfel
  • Zimt

Zubereitung:

1Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Bittermandelöl und Vanillearoma mischen, dann Butterschnipsel und Ei zugeben und schnell & kräftig zu einem geschmeidigen Teig kneten. Bissl kühl stellen.

2Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Bissl Butter in einer Pfanne erhitzen und die Äpfel ein wenig anbraten & dünsten und mit Zimt abschmecken. NICHT zuckern.

3Backofen auf 170 C Ober- und Unterhitze vorheizen. Teig in eine 28 cm große gefettete Springform geben und flach rollen, einen ca 1 cm hohen Rand herstellen. Äpfel auf den Teig füllen und ca. 30 Minuten backen.

4Für den Guß die Eier trennen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb, und alles anderen Zutaten schön schaumig schlagen. Eischnee unterheben. Nach 30 Minuten Backzeit den Guß über dem Kuchen verteilen und weitere 30-40 Minuten bei 160 C weiterbacken.

Ergibt:

1 leute