Zubereitung:
30 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
70 min.

Eine leckere und saftige Quiche mit Mais und Speck. Man kann geriebenen Käse nach Wahl nehmen, z.B. Emmentaler, wenn man es milder mag, oder Bergkäse für einen etwas kräftigeren Geschmack.

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 50 g Margarine oder Butter
  • 50 g Schmalz
  • 1 Ei
  • Milch, Menge nach Bedarf

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C / Gas 4 vorheizen.

2Für den Mürbeteig Mehl, Margarine und Schmalz in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu einer semmelbröselartigen Masse verarbeiten.

3Ei verrühren, zur Mehlmischung geben und einen festen Teig daraus kneten. Bei Bedarf ein wenig Milch dazugeben. Den Teig zu einem Durchmesser von etwa 18 cm ausrollen und eine Tarteform damit auslegen.

4Für die Füllung Speck klein schneiden und in einer großen Pfanne anbraten. Während der Speck brät, den Käse reiben.

5Eier in einer Schüssel verquirlen und mit der Milch verrühren.

6Sobald der Speck knusprig braun ist, Mais damit vermischen und die Mischung auf dem Quicheboden verteilen. Käse daraufstreuen und die Eimischung gleichmäßig darübergießen.

7Im vorgeheizten Backofen 30-40 Minuten backen, bis die Quiche gestockt ist.

Ergibt:

6 leute