Zubereitung:
20 min.
Stunde:
53 min.
Fertig in:
73 min.

Rote Grütze die Zweite. Das Schöne an Frankfurt ist, dass man hier gleichzeitig noch Erdbeeren, aber schon Brombeeren bekommt – das geht im Norden nicht immer.
Das nicht so Schöne an Frankfurt ist, dass man diese Grütze kocht, wenn draußen 32 Grad sind. Aber sie lohnt das Schwitzen!

Zutaten:

  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 300 g Süßkirschen
  • 500 g Erdbeeren – je dunkler, desto besser!
  • 500 g Brombeeren
  • 500 g Himbeeren
  • etwa 200 g Zucker
  • 1 EL Herbaria „Kleene Leene“ (siehe Fußnote)
  • 240 ml Kirschsaft

Zubereitung:

1Obst vorbereiten: Die Obstsorten müssen getrennt verarbeitet werden, deswegen jede Frucht in eine einzelne Schüssel tun. Also: Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen („stribbeln“), dann waschen und abtropfen lassen. Kirschen waschen, halbieren und entkernen – dazu nimmt man am besten einen kleinen Kugelausstecher. Erdbeeren waschen, entkelchen und in kleine Stücke schneiden. Brom- und Himbeeren jeweils in stehendem Wasser waschen und gut abtropfen lassen.

2Einen großen, breiten Topf auf den Herd setzen. Kirschen, Herbaria und Zucker in den Topf geben, gut umrühren und auf größte Hitze schalten. Nach 3-4 Minuten fängt der Zucker an, zu schmelzen und die Kirschen geben Saft ab. Unter ständigem Rühren 5 Minuten kochen.

3Jetzt den Kirschsaft zugeben, gut umrühren, aufkochen und dann die Hitze zwei Stufen zurückschalten. 10 Minuten kochen, dabei immer wieder umrühren.

4Johannisbeeren zugeben, Herd hochschalten, aufkochen, 1-2 Minuten sprudelnd kochen lassen, zurückschalten und 10 Minuten köcheln lassen. Immer wieder gut rühren!

5Brombeeren zugeben, Herd hochschalten, aufkochen, 1-2 Minuten sprudelnd kochen lassen, zurückschalten und 10 Minuten köcheln lassen. Immer wieder gut rühren!

6Erdbeeren zugeben, Herd hochschalten, aufkochen, 1-2 Minuten sprudelnd kochen lassen, zurückschalten und 7 Minuten köcheln lassen. Immer wieder gut rühren!

7Himbeeren zugeben, Herd hochschalten, aufkochen, 1-2 Minuten sprudelnd kochen lassen, zurückschalten und 3-5 Minuten köcheln lassen. Immer wieder gut rühren!

8Die Grütze in eine Servierschüssel umfüllen, kurz abkühln lassen. Probieren und eventuell nachsüßen. Dann ganz abkühlen lassen

Ergibt:

10 leute