Zubereitung:
30 min.
Stunde:
140 min.
Fertig in:
170 min.

Meine Großtante Sophie hatte einen speziellen Topf nur für diese Suppe. Das viele Gemüse – Pastinaken, weiße Rüben, Lauch, Karotten, Sellerie und Dill – verleihen dieser herzhaften Suppe einen tollen Geschmack. Ein ganzes Huhn wird solange gekocht, bis das Fleisch zart ist und vom Knochen fällt.

Zutaten:

  • 1 ganzes Huhn
  • 1 Pastinake, in Scheiben geschnitten
  • 1 weiße Rübe, geviertelt
  • 2 Karotten, geviertelt
  • 2 Stangen Staudensellerie, geviertelt
  • 1 Stange Lauch, geviertelt

Zubereitung:

1Das ganze Huhn, Pastinake, weiße Rübe, Lauch, Karotte, Sellerie und Dill in einen großen Suppentopf geben. Mit Wasser bedecken und aufkochen. Die Temperatur herunterdrehen, abdecken und 2 Stunden köcheln lassen.

2Das Huhn aus der Suppe nehmen, das Fleisch vom Knochen ablösen und zur Seite stellen. Hühnerknochen, Petersilie und Dill entsorgen.

3Das Gemüse mit einem Schaumlöffel aus der Suppe nehmen und in einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab fein pürieren. Mit dem Fleisch zurück in den Suppentopf geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ergibt:

9 leute