Zubereitung:
20 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
60 min.

Dies ist eine Variante meines Brotrezepts ohne Kneten mit drei Sorten Mehl (Weizen, Roggen, Dinkel), Leinsamen und Sonnenblumenkernen.

Zutaten:

  • 1,5 Päckchen Trockenhefe
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Salz
  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl

Zubereitung:

1Hefe mit der Hälfte des Wassers verrühen und einige Minuten stehen lassen, bis es anfängt zu schäumen.

2Den Rest des Wassers mit der Hefemischung, Salz, Mehlen und Honig in einer großen Schüssel gut vermischen. Am Schluss die Körner und das Brotgewürz untermischen. Nach Bedarf noch etwas mehr Wasser dazugeben, der Teig darf nicht trocken sein. In einen großen Frischhaltercontainer füllen und Deckel fest aufsetzen. 2 Stunden gehen lassen.

3Teig mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche 30 Sekunden gut durchkneten und zu einem Laib formen. Eine große Schüssel mit einem großen Stück Pergamentpapier auslegen (es sollte rundherum mindestens 5 cm überstehen) und den Teig hineinlegen. Teig abdecken und 1 bis 1,5 Stunden gehen lassen.

4Nach ca. 45 Minuten der Gehzeit Backofen auf 230 C vorheizen. Einen großen gusseisernen Bräter mit Deckel in den heißen Ofen stellen und 20 Minuten im Ofen vorheizen.

5Den Bräter vorsichtig aus dem Ofen nehmen und Deckel abnehmen. Das Pergamentpapier mit dem Brot in den heißen Bräter setzen und das überstehenende Papier abschneiden (es sollte kein Papier aus dem Topf herausgucken). Das Brot kreuzweise mit einem scharfen Messer einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben. Deckel aufsetzen und 30 Minuten backen. Deckel abnehmen und nochmal 10 Minuten backen. Brot mit dem Pergamentpapier aus dem Bräter hochheben und auf Kuchendraht abkühlen lassen.

Ergibt:

10 leute