Zubereitung:
20 min.
Stunde:
35 min.
Fertig in:
55 min.

Die Eclairs kann man auch anders füllen, zum Beispiel mit Buttercreme oder Vanillepudding.

Zutaten:

  • 240 ml Wasser
  • 100 g kalte Butter
  • 125 g Mehl
  • 5 Eier

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen.

2Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Gewürfelte Butter dazugeben und rühren, bis die Butter ganz geschmolzen ist. Die Mischung nur leicht köcheln lassen. Mehl hinzufügen und gut vermischen. Ungefähr 2 Minuten unter ständigem Rühren köcheln, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.

3In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Eiweiß in eine Schüssel geben und im Wasserbad mit einem elektrischen Handrührgerät auf niedrigster Stufe schlagen. Nach und nach Zucker unterrühren und in einer kreisförmigen Bewegung rühren, damit das Eiweiß gleichmäßig stockt. Ungefähr 7-10 Minuten weiterschlagen, bis der Eischnee steif und glänzend ist.

4Sobald der Teig etwas abgekühlt ist, die 5 Eier unter den Teig mischen und glatt rühren. Der Teig sollte nicht zu dick sein, sonst gehen die Eclairs nicht auf. Er sollte aber auch nicht zu flüssig sein, sonst lässt sich das Gebäck nicht formen.

5Einen Spritzbeutel mit dem Teig füllen und ca. 10 cm lange Eclairs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, dabei eine Backform mit Wasser auf die unterste Schiene stellen. Durch den Wasserdampf werden die Eclairs luftiger.

6Fertige Eclairs abkühlen lassen. Spritzbeutel reinigen und die Füllung in den gesäuberten Spritzbeutel geben. Die Eclairs mit dem Eischnee füllen. Mit Puderzucker bestäuben. Bis zum Servieren kühl stellen.

Ergibt:

24 leute