Zubereitung:
15 min.
Stunde:
45 min.
Fertig in:
60 min.

Das Rezept ergibt entweder einen Blechkuchen oder 2 runde Kuchen (man kann aber natürlich auch die Zutatenmenge halbieren wenn man nur einen Kuchen backen will). Ich back immer gleich 2 und frier einen ein. Geschält schmecken die Pflaumen viel besser finde ich und wenn sie schön reif sind, lässt sich die Schale einfach abziehen.

Zutaten:

  • 125 g zimmerwarme Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz

Zubereitung:

1Ofen auf 180 C Ober und Unterhitze vorheizen. 2 Springformen oder ein Backblech einfetten.

2Butter oder Margarine gut schaumig rühren, dann nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. Eier einzeln unterrühren und nach jeder Zugabe gut rühren.

3Mehl mit Backpulver mischen, sieben und im Wechsel mit der Milch unterrühren. Der Teig soll nicht zu flüssig sein. Teig auf die beiden Springformen verteilen oder auf das Backblech streichen und eng mit den abgezogenen Pflaumen (Schnittseite nach unten) belegen)-

4Im vorgeheizten Ofen ca. 30- 40 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Mit Puderzucker bestäuben und abkühlen lassen.

Ergibt:

2 leute