Zubereitung:
35 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
85 min.

Dieser super leckere Kuchen ist das perfekte Exempel, dass auch vegane Kuchen total lecker sind. Man vermisst weder Eier noch Milchprodukte.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 350 g Zucker
  • 85 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 300 ml Mandelmilch
  • 125 ml geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 250 g Zucchini, geraffelt und ausgedrückt

Zubereitung:

1Backofen auf 180 C vorheizen. Zwei 23 cm große Teflon Springformen einfetten (mit Öl oder veganer Butter/Margarine) und Boden mit Backpapier auslegen.

2Mehl, Zucker, 85 g Kakaopulver, Backpulver und Natron vermischen und in eine Schüssel sieben.

3Mandelmilch, Vanilleextrakt und Pflanzenöl zugeben und gut vermischen. Geraffelte Zucchini zugeben und untermengen. Teig auf die 2 Backformen verteilen.

4Im vorgeheizten Backofen ca. 25 – 30 Minuten backen. Zahnstocherprobe machen. Kuchen in der Form ca. 5 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig die Seiten der Springformen ablösen (Davor mit einem Messer am Rand entlangfahren, damit der Kuchen nicht an den Rändern kleben bleibt=. Komplett auskühlen lassen.

5Für den Schokoguss 75 g vegane Butter in einer Schüssel mit dem kochenden Wasser übergießen und so zerlassen. In einer zweiten Schüssel Puderzucker und gesiebtes Kakaopulver vermischen. Geschmolzene Butter zur Kakao-Zuckermischung geben und verrühren, so dass ein glatter Guss entsteht.

6Den unteren Boden auf eine Servierplatte setzen. Mit Schokoladenguss bestreichen und den zweiten Boden darauf setzen. Den gesamten Kuchen mit dem Schokoguss einstreichen (man kann die Servierplatte vorher mit Backpapierstreifen abdecken, damit sie nicht dreckig wird). Guss ca. 20 Minuten fest werden lassen.

Ergibt:

1 leute