Zubereitung:
25 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
50 min.

Ich bin im Moment total auf der Cupcake-Welle und back fast jede Woche eine neue Kreation. Vanille-Cupcakes sind meine momentanen Favoriten. Man kann sie auch gut einfrieren (allerdings ohne das Frosting).

Zutaten:

  • 120 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • ein paar Tropfen Vanillearoma
  • 2 Eier
  • 75 ml Milch
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

1Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Backofen auf 175 C vorheizen.

2Butter, Zucker, Vanillezucker und Vanillearoma in einer Schüssel sehr schaumig rühren, die Eier einzeln dazugeben und nach jeder Zugabe gut mixen.

3Mehl mit Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig zu zwei Dritteln in die vorbereiteten Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen.

410 Minuten in der Form stehen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

5Für das Frosting die Butter erst sehr schaumig rühren. Die Hälfte des Puderzuckers unterrühren, dann Milch und Vanilleextrakt unterrühren. Nach und nach den restlichen Puderzucker untermischen, bis das Frosting die richtige Konsistenz hat. Mit einem Spritzbeutel auf die Cupcakes spritzen oder mit einem Messer bestreichen. Wenn gewünscht mit Gebäckschmuck oder Streuseln verzieren.

Ergibt:

12 leute