Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
40 min.

Dieses Risotto kann man mit verschiedenen Pilzsorten machen, aber Steinpilze eignen sich aufgrund ihres kräftigen Geschmacks besonders gut.

Zutaten:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 150 g TK Steinpilze, in Scheiben, oder frische Steinpilze, geputzt und in Scheiben geschnitten
  • 150 g grüner Spargel, aus dem Glas oder frisch
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 2 Knoblauchzehen, geschält aber ganz gelassen
  • Salz

Zubereitung:

1Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und warm halten. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.

2Öl in einer Pfanne bei mittel-niedriger Flamme erhitzen. Knoblauch 1 bis 2 Minuten goldgelb anbraten. Pilze und Spargel dazugeben und umrühren. 1 Kelle Brühe dazugeben und bei mittlerer Flamme 10 Minuten kochen. Knoblauchzehen entfernen und entsorgen. Mit Salz abschmecken. Gemüse bei sehr niedriger Flamme warm halten.

3Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne bei mittel-niedriger Flamme zerlassen. Zwiebel weich anbraten. Reis dazugeben und einige Minuten braten, bis er glasig wird. Flamme auf mittel-hoch erhöhen, Wein dazugeben und simmern, bis er fast komplett verkocht ist. Flamme auf mittel reduzieren und eine Kelle Brühe dazugeben, unter Rühren verkochen lassen. Erst dann die nächste Kelle dazugeben. Nach 10 Minuten das Gemüse dazugeben. Wie beschrieben Brühe dazugeben und weiterkochen, insgesamt ca. 18 bis 20 Minuten, bis der Reis gar ist.

4Vom Herd nehmen, die restliche Butter und 2 EL Parmesan untermischen. Einige Minuten mit aufgelegtem Deckel ruhen lassen, dann mit Petersilie und dem restlichen Parmesan bestreut servieren.

Ergibt:

4 leute