Zubereitung:
30 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
50 min.

Es ist eigentlich ganz leicht, Sushi selbst zu machen. Für dieses Rezept braucht man nur japanischen Reis, Nori (getrocknete Meeresalgen), Gurke und frischen Thunfisch.

Zutaten:

  • 200 g Sushi-Reis
  • 3 EL Reisweinessig
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Blätter Nori

Zubereitung:

1Reis abspülen, bis das herausfließende Wasser klar ist. Abtropfen lassen. Reis und 250 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Abdecken und bei niedriger Temperatur köcheln, bis der Reis weich ist. Bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen. Der gekochte Reis sollte klebrig sein. Zum Abkühlen beiseite stellen und dann mit Essig, Salz und Zucker vermischen.

21 Blatt Nori auf eine Bambusmatte zum Rollen der Sushi legen. Eine 1 cm dicke Schicht Reis gleichmäßig über ein Drittel des Noriblattes verteilen. Einen Streifen Thunfisch und einige Gurkenstreifen darauflegen und das Noriblatt mithilfe der Bambusmatte zu einer festen Rolle aufrollen. Rolle in mundgerechte Scheiben schneiden und mit dem zweiten Blatt Nori wiederholen.

3Wasabipaste in einer kleinen Schüssel mit Sojasoße verrühren und mit Thunfisch Maki servieren.

Ergibt:

2 leute