Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
40 min.

Schweinekoteletts gelten oft als deftige Kost. Zu Unrecht, wie dieses Rezept beweist: Mit Sahne und frischen Kräutern bekommen die Koteletts einen aparten Geschmack.

Zutaten:

  • 4 Schweinekoteletts, je 200 g
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Cornichons
  • 2 Stängel Estragon
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Honig
  • 125 g Schlagsahne
  • 2 TL Dijonsenf
  • 1 TL grobkörniger Senf
  • 1 EL Kapern

Zubereitung:

1Die Koteletts waschen und trockentupfen. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Koteletts darin von beiden Seiten braun braten.

2Mit Salz und Pfeffer würzen, dann halb zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 12 Minuten fertig garen.

3Inzwischen die Zwiebeln abziehen und fein hacken; die Cornichons in kleine Würfel schneiden.

4Die Estragonstängel waschen und trockentupfen; die Blätter abzupfen und fein hacken.

5Die Koteletts aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

6Das überschüssige Fett aus der Pfanne schöpfen. Die Zwiebeln hineingeben und etwa 3 Minuten braten, bis sie glasig sind.

7Den Essig und den Honig zugeben und alles gut vermischen. Die Sahne zugießen. Aufkochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cornichons, die Hälfte der Estragonblätter und beide Senfsorten zugeben und gut untermischen.

8Die Kapern unter fließendem Wasser abspülen, dann abtropfen lassen.

9Die Koteletts auf eine vorgewärmte Platte legen und die Sauce darüber gießen. Die Kapern und die restlichen Estragonblätter auf dem Gericht verteilen. Sofort servieren.

Ergibt:

4 leute