Zubereitung:
20 min.
Stunde:
65 min.
Fertig in:
85 min.

Eine scharfe mexikanische Version von Pulled Pork. Schweineschulter wird im Schnellkochtopf oder im Slow Cooker (siehe Fußnote) mit Orangensaft, Chilis und viel Knoblauch gegart. Das Gericht wird wird mit einer Soße aus Habaneros serviert.

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 5 5 Habanero Chilis, Stängel und Samen entfernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 10 Limetten
  • Salz
  • Pulled Pork
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1,5 kg Schweinefleisch aus der Schulter, gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g getrocknete rote Chilis, Guajillo oder andere, Stängel und Samen entfernt
  • 750 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 250 ml Tafelessig
  • 1 Knoblauchknolle, geschält
  • 50 g Achiote Paste (siehe Fußnote)

Zubereitung:

1Zwiebel, Chili, Limettensaft und Salz in einer Schüssel mischen und in den Kühlschrank stellen. Wichtig beim Schneiden der Chilis: Gummihandschuhe tragen und Augen, Nase und Haut nicht berühren.

2Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch salzen und pfeffern und 15 bis 20 Minuten braun anbraten. In den Schnellkochtopf geben.

3Guajillo Chilis, Orangensaft, Essig, Knoblauch und Achiote Paste im Standmixer glatt pürieren. Auf das Fleisch geben.

4Schnellkochtopf verschließen und bei starker Flamme Druck aufbauen. Wenn das Signal ertönt, die Flamme auf mittel reduzieren und 45 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und warten, bis der Druck abgebaut ist. Topf öffnen, Fleisch in eine Schüssel geben und mit zwei Gabeln zerteilen. Die Flüssigkeit aus dem Topf auf das Fleisch gießen.

5Mit der Habanero Soße reichen.

Ergibt:

6 leute