Zubereitung:
30 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
60 min.

Ein einfaches Rezept für Mille feuille. Der Blätterteig wird mit Vanillecreme gefüllt und bekommt einen schnellen Guss aus Puderzucker.

Zutaten:

  • 2 abgetaute rechteckige Blätterteige
  • 4 Eigelb
  • 2 Eier
  • 250 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 l Milch
  • einige Tropfen Vanilleextrakt

Zubereitung:

1Den Blätterteig auf ein großes Backblech legen und mehrfach gleichmäßig mit einer Gabel einstechen. Ein gefettetes Backblech auf den Teig legen, damit er sich nicht aufplustert und schön kompakt bleibt. Im vorgeheizten Backofen bei 220 C (Umluft 200 C) 20 Minuten backen.

2In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Die Eigelb und Eier und den Zucker mit dem Schneebesen hell und cremig aufschlagen. Nach und nach das Mehl dazugeben und dabei kräftig schlagen, damit sich keine Klümpchen bilden.

3Die Milch zum Kochen bringen und einige Tropfen Vanille dazugeben. Die Milch auf einmal zu Eimischung geben und dabei kräftig schlagen. Im Topf auf Herd erhitzen, damit ständig mit einem Holzlöffel rühren, bis die Creme andickt. Abkühlen lassen, dann 1 Stunde im Kühlschrank kalt werden lassen, dabei ab uns zu umrühren, damit sich keine Haut bildet.

4Zusammensetzen der Mille feuille und Guss: Die Creme auf dem Blätterteig verstreichen und die Schichten zusammensetzen. Den Puderzucker und ein paar Esslöffel Wasser glatt rühren, der Guss sollte sehr dickflüssig sein. Auf der obersten Lage Blätterteig verstreichen.

5Um das typische Kakaomuster zu erhalten, den restlichen Guss mit etwas Kakao verrühren. In eine Spritztülle mit feiner Tülle füllen. In gleichmäßigem Abstand parallel Streifen aufspritzen und mit einem Messerrücken kleine Muster ziehen.

Ergibt:

1 leute