Zubereitung:
30 min.
Stunde:
70 min.
Fertig in:
100 min.

Ich mach die Kürbissuppe immer mit Butternut Kürbis, weil der einfach besonders lecker schmeckt, aber man kann auch Hokkaido verwenden. Ein Klacks Joghurt oder saure Sahne rundet die Suppe ab.

Zutaten:

  • 3 EL Butter
  • 35 g Mandeln
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Butternusskürbis, geschält, Samen ausgekratzt und gewürfelt
  • 2 Möhren, geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen

Zubereitung:

1Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und Mandeln darin ca. 5 Minuten anrösten. 250 ml Gemüsebrühe zugießen, zum köcheln bringen und 1-2 Minuten erhitzen, bis die Brühe warm ist.

2Restliche Brühe in den Topf gießen und Kürbis, Möhren, Zwiebel und Knoblauch zugeben. Soviel Wasser angießen, dass das Gemüse komplett bedeckt ist, alles zum köcheln bringen und ca. 15-20 Minuten köcheln, bis die Möhren weich sind und die Flüssigkeit um 1/3 reduziert ist.

3Suppe in den Mixer geben und portionsweise pürieren (man kann auch einen Pürierstab verwenden und gleich im Topf pürieren).

4Suppe in eine Schüssel geben und mit Worcestershiresoße, Zimt, Chilipulver, braunem Zucker und Salz abschmecken.

Ergibt:

8 leute