Zubereitung:
90 min.
Stunde:
90 min.
Fertig in:
180 min.

Stollen gehört für mich einfach zu Weihnachten. Ich backe ihn immer schon Anfang November, damit er für die Adventszeit gut durchziehen kann.

Zutaten:

  • 500 g Rosinen
  • 125 g Korinthen
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 250 g gehackte Mandeln
  • 2 Gläschen Rum
  • 1 kg Mehl

Zubereitung:

1Rosinen, Korinthen, feingehacktes Zitronat und Orangeat und gehackte Mandeln mit Rum übergießen. Zugedeckt über Nacht stehen lassen.

2Mehl in eine Rührschüssel geben. Hefe zerbröckeln und mit der lauwarmen Milch verrühren. Nun die weiche Butter und den Zucker zum Mehl geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Nun die in Rum eingeweichten Früchte und Mandeln zugeben. Noch einmal kräftig durchkneten und den Teig zugedeckt erneut 30 Minuten gehen lassen. Noch einmal durchkneten.

3Auf wenig Mehl zu einer ovalen, etwa 3 Zentimeter dicken Platte ausrollen. Die Mitte der Teigplatte längs mit einer Teigrolle etwas eindrücken und eine Teighälfte über die andere klappen. Den Stollen auf einem gefetteten Backblech noch einmal 15 Minuten gehen lassen.

4Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Stollen 20 Mintuen backen. Den Ofen auf 175 C herunterschalten und weitere 70 Minuten weiterbacken. Wird der Stollen zu braun, mit Pergamentpapier abdecken. Gleich nach dem Backen den Stollen mit flüssiger Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestäuben.

Ergibt:

15 leute