Zubereitung:
15 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
35 min.

Diese Tomaten ergeben zusammen mit Vollkorn- oder Sauerteigbrötchen eine attraktive Vorspeise.

Zutaten:

  • 4 große Tomaten
  • 500 g Spinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 2 EL Mehl

Zubereitung:

1Den Backofen auf 200°C vorheizen.

2Die Tomaten waschen und am Stielansatz eine 1 cm dicke Scheibe wegschneiden. Die Tomaten aushöhlen und mit der Öffnung nach unten auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Spinat waschen, abtropfen lassen und grobe Stiele entfernen. Die Zwiebel abziehen und in Scheiben schneiden.

3Den Spinat in eine Kasserolle geben und zugedeckt bei großer Hitze unter gelegentlichem Wenden etwa 3 Minuten dünsten, bis er zusammengefallen ist. Abtropfen lassen und alle Flüssigkeit herauspressen. Dann hacken und beiseite stellen.

4In der gleichen Kasserolle die Butter bei mäßiger Hitze schmelzen. Die Zwiebel hineingeben und etwa 5 Minuten dünsten. Das Mehl hineinrühren, dann nach und nach die Milch unter Rühren dazugießen und zum Kochen bringen. Spinat, Sahne und geriebene Muskatnuß zugeben. Kochen, bis der Spinat wieder heiß ist, und mit Salz und Pfeffer würzen.

5Den Spinat gleichmäßig in die Tomaten füllen. Die Tomaten in eine ofenfeste Form stellen und 5-7 Minuten im Ofen backen, bis sie heiß sind. Auf Tellern anrichten und sofort servieren.

Ergibt:

4 leute