Zubereitung:
20 min.
Stunde:
20 min.
Fertig in:
110 min.

Ich back diese kleinen Kränzchen aus Hefeteig jedes Jahr zu Ostern – in die Mitte kommt ein hartgekochtes, buntgefärbtes Ei und die das Gebäck steht dann auf dem Ostertisch. Alle Zutaten für den Hefeteig sollen Zimmertemperatur haben.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 15 g Hefe
  • 125 ml Milch
  • eine Prise Salz
  • 40 g weiche Butter in Floökchen
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

1Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Kuhle drücken. Hefe hineinbröckeln. 1 TK Zucker und 2 EL warme Milch hineingeben und mit etwas Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Den Vorteig mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2Auf den Mehlrand Butterflöckchen setzen und den restlichen Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz zugeben. Alles zusammen nun zu einem glatten Teig kneten, bis er sich von der Schüssel löst und Blasen wirft.

3Teig abgedeckt an einem warmen Ort nochmal 30 Minuten gehen lassen, bis er sich im Volumen verdoppelt hat.

4Teig nochmal kurz kneten und in ca. 15 cm lange Rollen formen (16 Stück)

5Immer zwei Rollen zusammenschlingen und daraus Kränzchen formen. In die Mitte je eine Kugel Alufolie setzen, die die Größe und Form eines Hühnereis haben. Kränzchen nochmal ca. 10 Minuten gehen lassen und mit Eigelb bestreichen.

6Backofen auf 200 C vorheizen.

7Im vorgeheizten Backofen ca. 20 -25 Minuten backen. Die Alueier herausnehmen und mit buntgefärbten Ostereiern ersetzen.

Ergibt:

8 leute