Zubereitung:
15 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
55 min.

Pfifferlinge haben einen herrlich milden Geschmack und eine hellorange Farbe und schmecken herrlich als Suppe. Man kann auch andere Wildpilze für die Suppe verwenden.

Zutaten:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 kg Pfifferlinge, gesäubert und grob zerkleinert (siehe Fußnote)
  • 3 EL Mehl
  • 500 ml kochendes Wasser

Zubereitung:

1Butter und Öl in einem schweren Topf bei niedriger Hitze zerlassen und Zwiebel und Knoblauch zugedickt ca. 15-20 Minuten andünsten, bis sie weich sind.

2Hitze etwas erhöhen und Pfifferlinge unterrühren. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren das kochende Wasser unterrühren. Dann Hühnerbrühwürfel, Lorbeerblätter, Thymian, Pfeffer und Muskat zugeben und zum simmern bringen. Hitze reduzieren, zudecken und 15-20 Minuten köcheln.

3Lorbeerblätter entfernen und mit dem Zauberstab fein pürieren.

4In Schüsseln füllen und mit einem Klacks Creme craiche servieren.

Ergibt:

3 leute