Zubereitung:
15 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
30 min.

Rucola, auch Rukola oder Rauke, ist vor allem im Mittelmeerraum bekannt. Er ist sehr würzig und kann roh in Salaten oder gekocht und gebraten in Pasta- und Reisgerichten oder Suppen verwendet werden.

Zutaten:

  • 4 dicke Scheiben Baguette
  • 5 EL Olivenöl
  • 10 Eiertomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Rucola

Zubereitung:

1Die Brotscheiben in Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Brotstücke darin rundum kross anbraten. Diese auf einen Teller geben und bis zum Servieren beiseite stellen. Den Elektro- oder Holzkohlengrill vorheizen.

2Die Tomaten waschen und halbieren. Stielansätze herausschneiden. Den Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Je 2 Knoblauchscheiben in die Schnittflächen der Tomatenhälften stecken.

3Die Tomaten mit den Schnittflächen nach oben auf ein Blech setzen und unter dem heißen Grill 3–4 Minuten garen. Dann umdrehen und weitere 3 Minuten grillen. Zum Grillen auf Holzkohle die Tomaten mit den Schnittflächen nach unten auf ein Stück Alufolie setzen. Mit der Folie auf den Grillrost legen und 3–4 Minuten grillen. Die Tomaten wenden und in 3 Minuten fertig grillen.

4Inzwischen den Rucola waschen und trockenschütteln. Die Stiele entfernen, die Blätter in mundgerechte Stücke teilen und auf Tellern auslegen. Für die Vinaigrette Aceto balsamico, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 2 EL Öl aufschlagen.

5Die gegrillten Tomaten auf die Rucolablätter setzen und mit der Vinaigrette beträufeln. Die Oliven dazwischen verteilen und die Brotwürfel darüberstreuen. Den lauwarmen Salat sofort servieren.

Ergibt:

4 leute