Zubereitung:
10 min.
Stunde:
30 min.
Fertig in:
40 min.

Dieses Gericht schmeckt auch mit Hähnchenschenkeln sehr gut – ich liebe Aprikosenmarmelade in Saucen. Passt wunderbar zu Huhn.

Zutaten:

  • 500 g Hähnchenbrust (in Stücke geschnitten) oder Hähnchenschenkel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL + 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

1Hähnchenbruststücke salzen und pfeffern. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenbruststücke darin von allen Seiten scharf anbraten (ca. 10 Minuten). Huhn aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

2Etwas mehr Olivenöl in die gleiche Pfanne geben und Zwiebel, Knoblauch und Karotten ebenfalls anbraten, bis die Karotten weich aber noch bissfest sind.

3Mit Weißwein ablöschen, Thymian dazugeben und etwas reduzieren lassen.

4Huhn (und Säfte) zurück in die Pfanne geben, die heiße Brühe zugießen, mit einem Deckel bedecken und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen lassen.

5Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Aprikosenmarmelade in die Pfanne geben und Sauce reduzieren lassen. Dabei immer wieder umrühren. Wenn die Sauce die richtige Konsistenz hat, das Huhn erneut in die Pfanne geben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ergibt:

3 leute