Zubereitung:
15 min.
Stunde:
15 min.
Fertig in:
30 min.

Beim jüdischen Gebäck Hamantaschen kann man die Füllung nach Geschmack variieren – mehr Honig oder Zucker, Zimt oder nicht. Ich verwende backfertigen Mürbeteig.

Zutaten:

  • 50 g Honig
  • 50 g Nüsse
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Rosinen
  • 50 g getrocknete Feigen
  • 1/2 TL Zimt (optional)
  • 2 Portionen fertiger Mürbeteig
  • 1 verquirltes Ei

Zubereitung:

1Backofen auf 190 C vorheizen.

2Honig, Aprikosen, Rosinen und Feigen in die Küchenmaschine geben und grob hacken. In eine Schüssel geben.

3Mürbeteig ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. Je nach Größe der Kreise 1 TL oder 1 EL Füllung auf jeden Kreis geben und die Ränder einschlagen, um ein Dreieck zu formen. Zusammendrücken und mit verquirltem Ei bestreichen.

4Im vorgeheizten Ofen 10 bis 15 Minuten backen. Anschließend nach Geschmack mit Puderzucker oder Zimt bestreuen.

Ergibt:

20 leute