Zubereitung:
10 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
20 min.

Man kann auch anderes Fischfilet für dieses einfache Rezept verwenden, aber ich liebe Zander. Mit Spinat und Kartoffeln hat man eine komplette Mahlzeit.

Zutaten:

  • 350 g frischer Spinat, gewaschen und geputzt
  • Salz
  • 1 große Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1-2 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Sahne
  • Pfeffer

Zubereitung:

1Spinat mit etwas kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen und gut ausdrücken.

21 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig anbraten. Knoblauch zugeben und 30 Sekunden mit anbraten. Ausgedrückten Spinat und Sahne zugeben und kurz köcheln lassen (2-3 Minuten). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben und überschüssiges Mehl abklopfen.

41 EL Butter in einer Pfanne zerlassen. Zander hineingeben und 3-4 Minuten braten. Fisch umdrehen. Etwas Butter über dem Fisch verteilen, Hitze reduzieren und noch ein paar Minuten fertig garen lassen.

Ergibt:

2 leute