Zubereitung:
10 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
50 min.

Ich habe diesen Erdbeerkuchen für einen Freund gebacken, der eine Glutenallergie hat. An den Teig kommen nur Mandeln und kein Backpulver. Fettarm ist der Teig deswegen auch. Trotzdem schmeckt der Kuchen super.

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 50 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 250 g fein gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • etwas Kokosöl (oder ein anderes Pfanzenöl) für die Form
  • etwas Puderzucker für die Form

Zubereitung:

1Ofen auf 180°C vorheizen. Eier trennen. Eigelb mit Zucker und braunem Zucker hell und dickcremig aufschlagen. Mandeln untermischen.

2Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Springform von ca. 24 cm Durchmesser einölen und mit etwas Puderzucker bestäuben. Etwa 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Abkühlen lassen, dann horizontal 1x durchschneiden.

3Sahne halbsteif schlagen, dann den Zucker dazugeben und steif schlagen.

49 schöne Erdbeeren für die Deko beiseite legen. Die anderen Erdbeeren der Länge nach halbieren. Die untere Hälfte des Tortenbodens mit der Hälfte der Sahne bestreichen, dabei rundherum einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. Erdbeeren von der gleichen Größe mit der Schnittseite nach außen und der Spitze nach oben rundherum auf den Kuchen legen.

5Die restlichen Erdbeeren kreisförmig mit der Schnittseite nach unten auf der Sahne verteilen. Die inneren Kreise mit Sahne bestreichen, dabei 1 großen Löffel Sahne für die Deko zurückbehalten.

6Den oberen Tortenboden vorsichtig auflegen.

7Die zurückbehaltene Sahne in eine Spitztülle füllen. 8 kleine Kreise außen auf den Kuchen und 1 Kreis in die Mitte spritzen. Auf jeden Kreis eine Erdbeere setzen. Kuchen bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

8Kuchen in kleine Stücke schneiden, denn durch das Mandelmehl ist er recht reichhaltig.

Ergibt:

12 leute