Zubereitung:
15 min.
Stunde:
10 min.
Fertig in:
25 min.

Dieses Gericht kann man mit Huhn oder vegetarisch zubereiten und das Gemüse durch anderes Gemüse nach Wahl ersetzen, Sojasprossen oder Garnelen dazugeben.

Zutaten:

  • 350 g Asien-Nudeln
  • Pflanzenöl
  • 2 Hühnerbrustfilets
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 3 Karotten
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 3 EL Reisweinessig
  • 3 EL Sojasauce

Zubereitung:

1Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Danach unter kaltem Wasser abspülen, abtropfenl lassen und mit etwas Pflanzenöl beträufeln. In der Zwischenzeit das Fleisch in grobe Stücke schneiden. Knoblauch hacken. Karotten in Stifte schneiden. In einer Pfanne mit Öl den Knoblauch, die Karotten und das Fleisch bei starker Flamme anbraten.

2In einer Schüssel Erdnussbutter, Brühe, Reisweinessig, Sojasauce, Sesamöl, Zucker, Ingwer, Peperoni und Knoblauchpulver verrühren. Sobald das Fleisch gut durchgebraten ist, diese Mischung auf das Fleisch gießen und vorsichtig mischen. 7 bis 9 Minuten simmern, dann die gehackten Frühlingszwiebeln dazu geben.

3In den letzten Minuten die Nudeln dazugeben, pfeffern und vorsichtig mischen (wenn die Pfanne etwas zu klein ist, alles in einer Schüssel mischen). Mit gehackten Erdnüssen und etwas gehacktem Koriander und bestreuen und sofort servieren.

Ergibt:

3 leute