Zubereitung:
15 min.
Stunde:
40 min.
Fertig in:
55 min.

Sesamöl und Sesamsamen geben diesem leckeren Pfannengericht aus Garnelen und Gemüse ein herrlich nussiges Aroma.

Zutaten:

  • 450 ml Wasser
  • 200 g Langkornreis
  • 500 g frische Garnelen, geschält und entdarmt
  • ¼ TL gemahlener Ingwer
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Sesam
  • ¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

1Das Wasser mit etwas Salz in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen. Den Reis hineingeben, Hitze reduzieren und zugedeckt 20 Minuten garen.

2Während der Reis gart, die Garnelen mit dem Ingwer, dem Cayennepfeffer, dem Knoblauch, dem Sesam und dem schwarzen Pfeffer in einer großen Plastiktüte miteinander vermengen und im Kühlschrank marinieren.

3Das Sesamöl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln darin 3-4 Minuten anbraten, bis sie anfangen weich zu werden. Die Teriyakisauce und die Zuckererbsen dazugeben. Die Garnelen aus dem Kühlschrank holen und ebenfalls in die Pfanne geben. Das Ganze 4 Minuten braten, bis die Garnelen undurchsichtig sind.

4Das Mehl mit einem kleinen Schneebesen gut mit der Hühnerbrühe vermischen. In die Pfanne geben und unter Rühren einmal aufkochen. Salzen und auf dem Reis angerichtet servieren.

Ergibt:

4 leute