Zubereitung:
15 min.
Stunde:
105 min.
Fertig in:
165 min.

Dieser Orangenkuchen ist nicht nur glutenfrei, sondern er enthält auch kein Fett und ist laktosefrei.

Zutaten:

  • 2 unbehandelte Orangen
  • Olivenöl für die Form
  • Maismehl für die Form
  • 4 Eier
  • 130 g Zucker
  • 120 ml Mandelmilch
  • 90 g Maismehl (Polenta)
  • 1/2 Päckchen glutenfreies Backpulver

Zubereitung:

1Orangen in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und 45 Minuten bei mittlerer Flamme köcheln. Dabei immer wieder den Wasserstand prüfen und nach Bedarf Wasser nachgießen. Abtropfen und abkühlen lassen, dann vierteln und Kerne entfernen. In der Küchenmaschine pürieren und beiseite stellen.

2Ofen auf 180°C vorheizen. Kuchenform mit Olivenöl einfetten und mit Maismehl dünn ausstreuen.

3In einer Schüssel Eier und Zucker hell und cremig aufschlagen. Orangenpüree und Mandelmilch dazugeben und alles gut mischen. Mandelmehl und Backpulver unterheben.

4Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen 50 bis 60 Minuten backen, bis nichts mehr am Teststäbchen hängen bleibt.

5Für den Sirup Orangenschale in einem Topf mit kochendem Wasser geben und 5 Minuten kochen, damit die Schale nicht mehr bitter schmeckt. Abgießen und in einem Topf mit dem Orangensaft und Honig mischen. Bei niedriger Flamme ca. 5 Minuten simmer, bis eine glatte Masse entsteht.

6Mit einem Spieß oder einer Gabel kleine Löcher in den fertigen Kuchen stechen und den Kuchen mit Sirup übergießen. 15 bis 20 Minuten ziehen lassen oder bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. In Scheiben schneiden und servieren.

Ergibt:

10 leute