Zubereitung:
10 min.
Stunde:
180 min.
Fertig in:
190 min.

Schweinebraten ist total einfach zu machen und da mich meine Nichten immer wieder nach dem Rezept fragen, stell ich es jetzt hier ein.

Zutaten:

  • 1-2 kg Schweinefleisch (z. B. ausgelöster Halsgrat, ohne Schwarte)
  • 1-2 TL Salz
  • 1-2 TL gemahlener Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL süßer Paprika
  • 1/2 TL Kümmel, ganz oder gemahlen
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Oel zum Anbraten

Zubereitung:

1Fleisch trocken tupfen, von allen 4 Seiten salzen, pfeffern, mit Paprika und Kümmel bestreuen und dünn mit Senf bestreichen. Im heißen Öl in der Pfanne von allen 4 Seiten anbraten,

2Karotten, Zwiebel, Sellerie und Lauch ebenfalls kurz dazugeben und mitbraten.

3Backofen auf 180 Grad vorheizen.

4Alles in einen großen Bräter umfüllen. Bratensatz aus der Pfanne mit ca. 1/4 l heißem Wasser lösen, den Braten im Bräter damit angießen und im Rohr ca. 2,5 – 3 Stunden schmoren lassen. Mehrmals mit Bratensaft begießen und Braten gelegentlich wenden und mehrmals ca. 1/4 l heißes Wasser oder Brühe dazugießen, damit die gewünschte Soßenmenge erreicht wird.

5Fertigen Braten herausnehmen und warm stellen.

6Währenddessen Soße durch ein Sieb in einen Topf umfüllen, weiches Gemüse evtl. durchpassieren, und zum Kochen bringen. Sauce nach Belieben mit Soßenbinder oder Mehlbutter andicken. Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Ergibt:

8 leute