Zubereitung:
20 min.
Stunde:
60 min.
Fertig in:
80 min.

Ein amerikanischer Klassiker aus frischem Kürbis mit einem wunderbaren Aroma. In den USA wird er traditionell zu Thanksgiving gegessen, aber er schmeckt auch sonst im Herbst und eignet sich auch gut als weihnachtlicher Nachtisch. Servieren Sie diesen Kürbiskuchen mit Schlagsahne.

Zutaten:

  • 1 kleiner Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 2 Eier
  • 225 g brauner Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

1Backofen auf 160 C / Gasherd Stufe 3 vorheizen. Kürbis halbieren und Kerne entfernen. Mit der Schnittseite nach unten auf ein mit eingeölter Alufolie ausgelegtes Backblech setzen. 30-40 Minuten backen, bis das Kürbisfleisch weich ist. Etwas abkühlen lassen und das Fleisch von der Schale lösen. In kleinen Portionen stampfen oder pürieren. Ofentemperatur auf 230 C / Gasherd Stufe 8 erhöhen.

2Die Eier in einer Schüssel leicht verschlagen. Braunen Zucker, Mehl, Salz, 500 g Kürbispüree, Gewürze und Kondensmilch glatt rühren, dabei nach jeder Zugabe gut durchrühren.

3Mischung in eine mit Mürbeteig ausgelegte Kuchenform gießen. Den Teigrand mit Alufolie abdecken, damit er nicht verbrennt.

410 Minuten backen, dann Ofentemperatur auf 180 C / Gasherd Stufe 4 reduzieren. Weitere 40-50 Minuten backen und mit einem Zahnstocher testen, ob keine Füllung mehr haften bleibt. Die Alufolie vor den letzten 20 Minuten Backzeit entfernen, so dass die Teigränder leicht goldbraun werden. Torte abkühlen lassen und über Nacht kaltstellen.

Ergibt:

8 leute