Zubereitung:
10 min.
Stunde:
25 min.
Fertig in:
35 min.

Ich koche Sushireis mit einem Stück Kelp oder Nori, dadurch bekommt der Reis ein besonderes Aroma. Beides findet man in asiatischen Lebensmittelläden und gut sortierten Supermärkten.

Zutaten:

  • 450 g japanischer Sushi-Reis
  • 1 (8 cm großes) Stück getrocknetes Kelp (optional)
  • 700 ml Wasser
  • 4 EL Reisessig
  • 4 EL Zucker
  • 1 1/4 TL Salz

Zubereitung:

1Reis in eine große tiefe Schüssel geben. Mit kaltem Wasser auffüllen und Reis zwischen den Händflächen reiben, bis das Wasser milchig wird. Wasser durch ein Sieb abgießen. Diesen Vorgang 3 bis 4 Mal wiederholen, bis das Wasser sich nicht mehr trübt und man den Reis durch das Wasser sehen kann.

2Abgeseihten Reis mit dem Kelp und 700 ml Wasser in einen Topf geben. Zum Kochen bringen, dann Flamme reduzieren und bei niedriger Flamme im geschlossenen Topf 15 Minuten simmern. Vom Herd nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

3Essig, Zucker und Salz in einer kleinen Schüssel verrühren, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben.

4Reis in eine Schüssel füllen und Kelp entsorgen. Essigmischung unterrühren und Reis auflockern, bis er keine Klumpen mehr bildet. Abkühlen lassen.

Ergibt:

4 leute